Die Herkunft der Rollmöpse - endlich einmal wissenschaftlich fundiert erklärt!

Da denkt man, man hat Abitur gemacht, studiert und dadurch eine gute Allgemeinbildung. Pustekuchen!

Der erste Sonntag im Monat stand an und damit auch der Stammtisch der Leeser Schützenkönige. Neben einem Schnellritt durch die Weltpolitik und die aktuellen Fußballentwicklungen, gab es eine wissenschaftlich fundierte und keinen Widerspruch duldende Erklärung, wo der Rollmops herkommt.

Also Schritt 1:

In regelmäßigen Abständen verirren sich Heringsschwärme in die Deutsche Bucht. Durch den irren Schiffsverkehr in der Deutschen Bucht kommt es - leider - immer wieder zu Kollisionen zwischen Heringen und den Schiffsschrauben. Die getroffenen Heringe sinken filettiert auf den Meeresgrund.

 

Schritt 2:

Da wir es an der Nordsee mit Ebbe und Flut zu tun haben, rollen die Heringsfilets auf dem Meeresboden hin und her und rollen dabei ebenfalls in der Deutschen Bucht vorkommende Seegurken mit ein. Ein sensationelles Schauspiel der Natur.

 

Schritt 3:

Jetzt fragt man sich nur noch, wie zum Teufel kommt das Holz in den Rollmops. Auch das ganz einfach. 

An den Quellen der Werra und der Fulda wird u.a. Holz geschlagen, das gelangt zum Teil auch in die Flüsse. Dort wird es durch zahlreiche Wasserkraftwerke und Turbinen klein gehäckselt. Mit der Weser werden diese zahnstochergroßen Holzspieße in die Deutsche Bucht gespült und treffen dort auf die Heringsfilets samt Seegurke.

 

Fertig ist der Rollmops!

Vielen Dank an die Stammtischler und besonders an Holger Strohmeier für diese kostenlose Fortbildungsveranstaltung. Ich denke, wir werden eine Seminarreihe planen.

5.1.14 19:51

Letzte Einträge: Frohes neues Jahr 2014, Das Kurzzeitgedächtnis der CDU, Armutsmigration, längere Wahlperioden und unsere Feuerwehren, Vergaberecht in Niedersachsen - der Hochmut der FDP!, Ein Dorfladen für alle!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen